70 Jahre NRW

&

Landeshauptstadt Düsseldorf

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeigenberatung

und PR Veröffentlichung.

 

0211 - 97 533 243

von 10:00 bis 17:00 Uhr.

schon ab

49,00

im Monat.

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andrea Remane

Beratung:

Berlin-Jena

 

 

 

 

 

 

Für neue Künstler

besondere Tarife!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neuen Kunstauktionen

2017

 

 

 

 

 

 

 

Dorothee Impelmann

 

Kunstverein Duisburg e.V.


Weidenweg 10 - 47059 Duisburg
Fon: 0203.718 78 41
Email: info@kunstverein-duisburg.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Düsseldorfer Impressionen.

Auf Leinwand & Acrylglas.

Panorama-Düsseldorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kunst & Kultur

der Politik.

Alle Termine im

Landtag NRW hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kunst & Kultur

an Rhein und Ruhr

 

 

Kunsthauptstadt

Düsseldorf

 

 

 

Cologne

Die Domstadt am Rhein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FFT Düsseldorf

Forum Freies Theater

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige

Fotografie Irschik

Die schönsten Oldtimer Motive

auf Leinwand & Acrylglas.

Alle Motive hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neue Kö-Bogen in der

Düsseldorfer Innenstadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotografie Irschik

Oldtimer im besten Licht!

Auf Leinwand, Acrylglas & Aludibond.

Oldtimer Fotos vom Profi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bürogebäude im Medienhafen

Düsseldorf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alt trifft neu!

Der Schlossturm mit dem Riesenrad

auf dem Burgplatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zeche Zollverein in Essen.

UNESCO Weltkulturerbe!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Kölner Dom.

Magnet für die meisten Touristen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wahrzeichen in

Düsseldorf.

Der Rheinturm.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ruhrtalbrücke in

Essen-Kettwig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Landschaftspark Nord in Duisburg.

Immer einen Besuch im Revier Wert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gehry Bauten im Medienhafen

Düsseldorf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Düsseldorfer Rheinkniebrücke

mit der Skulptur im Vordergrund.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotografie Irschik

Oldtimer im besten Licht!

Auf Leinwand, Acrylglas & Aludibond.

Oldtimer Fotos vom Profi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bürogebäude im Medienhafen

Düsseldorf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Rheinpromenade

in Düsseldorf immer sehenswert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Düsseldorf, im Oktober 2017

 

Liebe Leserinnen & Leser,

 

Das Jahr neigt sich dem Ende, viel neue Kunst ist bewundert worden,

viele neue Kunstbegeisterte haben nicht nur in Düsseldorf für einen

neuen Besucherstrom gesorgt.

 

Schon jetzt, kann ich ihnen die Oper "Carmina Burana" im Mai 2018

in der Tonhalle empfehlen, dazu Verlosen wir 2X2 Tickets.

 

Kunst ist einfach lebendig und verbindet auch in turbulenten Zeiten

 

Wie ist ihre Meinung. Schreiben Sie mir!

 

Peter Irschik

Redaktion Düsseldorf

 


 

Düsseldorf | Aktuell

 

 

CARMINA BURANA

 

 

Orff’s CARMINA BURANA umringt von Bizet, Gounod, Verdi und Puccini

 

Klassikliebhaber können am 16. Mai 2018, in der Tonhalle in Düsseldorf, die mitreißenden Klänge der CARMINA BURANA

genießen. Lassen Sie sich in Carl Orffs einzigartigem Stil die drei Teile des Werkes vom Schicksal und der ewigen,

unumgänglichen Kreisbewegung des Werdens und Vergehens erzählen. Im Mittelpunkt stehen die Themen Liebe,

Lebensfreude und Mystik. Zur Einleitung in den klassischen Abend bieten Orchester, Chor und Solisten ein variierendes

Programm an phänomenalen Aufführungen.

 

 

 

 

Die Auszüge aus den Meisterstücken „Carmen“, „Faust“, „Aida“ und „Madama Butterfly“ stimmen die Konzertbesucher

imposant auf die Inszenierung der CARMINA BURANA ein.Im ersten Akt des Orff’schen Meisterwerks steht das

Erwachen des Frühlings und der Liebe im Vordergrund. Das durchdringende „O Fortuna“ umrahmt dabei kunstvoll das

Geschehen.Gesungen wird es zu Ehren der Göttin des Schicksals und des Glücks, die unentwegt das Rad des

Lebens dreht. Der zweite Teil schildert ein derbes, mittelalterliches Saufgelage.

Im letzten Part stehen Liebe und Sehnsucht im Mittelpunkt. Der Höhepunkt dieses Teils ist eine Hymne auf Venus,

welche sich in Fortuna verwandelt. Der Anfangschor „O Fortuna“ bringt alles wieder auf Anfang und rundet den Abend ab.

Die großartigen Stimmen der Solisten Luisa Albrecht, Nikolay Nekrasov und Josef Brindzak werden von den starken

Klängen des National Chor Prag und dem Orchester begleitet. Das Orchester, die Nordböhmische Philharmonie

Teplice wurde 1832 gegründet und bringt eine Reihe an internationalen Künstlern mit. In harmonischer Zusammenarbeit

bewirken Solisten, Chor und Orchester, unter der Leitung von Norbert Baxa, dass der einzigartige Stil Carl Orffs auf der

Bühne für die Zuhörer zum Leben erwacht.

 

 

 

 

Du willst die Tickets zum Event, beantworte folgende Frage:

Wo in Düsseldorf findet das Event statt?

Antwort :  Redaktion Düsseldorf | Rhein-Düsseldorf Magazin | Hugo-Henkel-Str, 46 | 40883 Ratingen

Sende eine Postkarte an unsere Redaktion und schon kannst Du 2x2 Tickets gewinnen.

Einsendeschluß: 29.3. 2018

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Termine:

16.05.2018 Düsseldorf, Tonhalle

Tickets für Düsseldorf

 

17.05.2018 Bremen, Glocke

18.05.2018 Hamburg, Laeiszhalle

19.05.2018 Berlin, Tempodrom

 

Tickets

http://www.opern-festspiele.de

Veranstalter: A&O Pyrogames GmbH

 


 

Düsseldorf | Veranstaltungen 2018

 

 

Alle Veranstaltungen in der Tonhalle & Mitsubishi Halle

 

 

05.01.2018 – Best of Ennio Morricone ( 16:00 & 20:00) – Tonhalle Ticketlink &  Ticketlink

 

08.01.2018 – Neujahrskonzert Anna-Maria-Kaufmann – Tonhalle Ticketlink

 

15.02.2018 – Die große Verdi Nacht – Tonhalle Ticketlink

 

07.03.2018 – 12 Tenöre – Tonhalle Ticketlink

 

23.03.2018 – Animé Song Night – Mitsubishi Halle Ticketlink

 

02.03.2018 – Schwanensee – Mitsubishi Halle Ticketlink

 


Düsseldorf | Aktuell

 

FFT Spielplan

 

Kafka in Wonderland half past selber schuld

 

 

Spätestens seit der erfolgreichen Teilnahme an dem RTL-Format „die Puppenstars“ sind half past selber schuld kein Geheimtipp mehr. Im April dieses Jahres präsentierten die Erfinder des Bühnencomics ihr neues Stück im FFT mit restlos ausverkauften Vorstellungen. Jetzt gibt es weitere Vorstellungen der Erfolgsproduktion! In „Kafka in Wonderland“ wirft das Künstler-Duo einen Blick auf die Zukunft der Menschheit, wo in einer hochtechnisierten Welt die menschlichen Möglichkeiten um ein Vielfaches erweitert werden – mittels Genetik, Robotik und Nanotechnik. Das ergibt die Chance einer großartigen, sorglosen Zukunft, birgt aber auch die Gefahr, die Menschheit mal eben so richtig gegen die Wand zu fahren. Mit Musik, Tanz, Trickfilm und Puppenspiel wird in abwechslungsreichen Episoden ein spektakulärer Bühnencomic präsentiert. Doch: Achtung! Wer Kafka erwartet, wird lediglich Kafkaeskes vorfinden. 

half past selber schuld ist ein deutsch-israelisches Künstlerduo. Es besteht aus der Komponistin und Musikerin Ilanit MagarshakRiegg und dem Comiczeichner und Autor Frank Römmele (alias Sir ladybug beetle). Sie arbeiten als Regisseure, Komponisten, Musiker, Akteure, Trickfilmmacher und Bühnenbildner ihrer Stücke.

Beide leben und arbeiten gemeinsam seit 1998 in Düsseldorf.

 

30.11.-2.12., 20 Uhr, FFT Kammerspiele

 


 

 

Bestien und Helden Stefan Mießeler

 

 

Im Rahmen von west off 2017 Heldensage trifft auf amerikanische Wrestling Show: Zu Wagnerklängen betritt Siegfried die Bühne und wird von hinten mit einem Klappstuhl niedergeschlagen. Von wem? Jake, the Snake, der Wrestler, der das Schicksal seiner Gegner mit sanfter Stimme beschwört, der ihre Schädel blitzschnell in den Boden treibt. Er, der Bö- se, steht nach Jahren des Suffs und der Drogen wieder im Ring. Es ist sein Comeback, sein letzter großer Kampf und die Rückschau auf ein verpfuschtes Leben in Spandex, Blut und Glitzer. Eine Trash-Tragödie über das Schicksal eines Menschen in der neongrellen Welt des Professional Wrestling. Kurzweilig und eingängig erzählt Stefan Mießeler von Aufstieg und Fall eines modernen Helden. Mit: Stefan Mießeler, Nicolas Storms, Liliana Mendes Schneebeli. Chor: Niklas Jeske, Nastassja Pielartzik, Simon Schröder, Lena Schütte, Nora Vollmond, Daniel Wahada. Konzeption: Stefan Mießeler, Nicolas Storms. Kostüme: Liliana Mendes Schneebeli. Technik: Alexander Olchawa, Thomas Vella. Mentorin: Christine Knecht. west off 2017 — Theaternetzwerk Rheinland wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und die Kulturämter der Städte Bonn, Düsseldorf und Köln. Stefan Mießeler ist freiberuflicher Regisseur und Schauspieler. Mit seinem Ensemble THTR bewegt er sich zwischen klassischen Stoffen und experimentellen Arbeiten. Nach künstlerischen Stationen in Mannheim, Berlin und Barcelona hat er das Festival „Theater im Pavillon“ für junge darstellende Künstler in Bielefeld ins Leben gerufen.

 

 

7.12., 19.30 Uhr, FFT Juta

 

FFT Kammerspiele, Jahnstr. 3, 40215 Düsseldorf FFT Juta,

Kasernenstr. 6, 40213 Düsseldorf

Karten unter: (0211) 87678718

www.fft-duesseldorf.de

 

 


 

Ausstellung - aktuell |  Berlin

 

 

Vermibus · In Absentia

 

 

Vermibus - In Absentia

IN ABSENTIA

Vermibus Austellung
 


 


Vermibus: IN ABSENTIA


9. November bis 25. November 2107 
in der OPEN WALLS Gallery Berlin

 

Mit den für ihn charakteristischen, zu tierischen Monstern verwandelten Models auf Hochglanzplakaten führt der spanische Urban Art-Künstler Vermibus unser durch Mode und Werbung geprägtes Schönheitsideal ad absurdum. Die Ausstellung IN ABSENTIA umfasst 21 neue Arbeiten, bei der Vermibus aus dem öffentlichen Raum entwendete Werbeplakate mit Lösungsmitteln verfremdet („Adbusting“). Dabei entstehen bemerkenswerte Kunstwerke, die die zentrale Frage nach der Echtheit und Falschheit unserer Realität aufwerfen.

Ebenfalls zur Ausstellung gehört ein Video, in dem die fertigen Kunstwerke in einer komplett leeren Pariser Metro jenseits der von Publikumsmassen lebenden Original-Werbeplakate präsentiert werden.

Als Einstimmung auf die Austellung können Sie sich den Ausstellungskatalog (link) mit einer Auswahl der Arbeiten hier herunterladen.


Die Ausstellung ist vom 10. - 25. November 2017 Donnerstag und Freitags von 14-19 Uhr, Samstags von 14-18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

 

OPEN WALLS Gallery
Schröderstr. 11
10115 Berlin

 

 


 

 

Kultur im Revier |  Messe

 

Review | TECHNO-CLASSICA ESSEN

 

Die größte Klassiker-Messe der Welt


Die Techno-Classica Essen ist die Weltleitmesse der Klassik-Branche mit über 1.250 Ausstellern aus 41 Nationen.

Mehr als 300.000 Besucher konnten 2017 eine besondere Messe mit extrem hoher Internationalitäts-

und Verkaufsquote erleben.

 

Foto: RDM, Peter Irschik

 

 

Die TECHNO-CLASSICA ESSEN

präsentierte die komplette Vielfalt der internationalen Klassik-Szene

 

Die Techno-Classica Essen war 1989 die erste internationale Klassiker-Messe in Deutschland und ist damit zum Vorbild für zahlreiche Veranstaltungen ihrer Art geworden.

Doch sie blieb nicht nur Blaupause für andere Messen, sondern festigte ihre Vorreiter-Rolle, indem sie ihr Angebot für die mittlerweile über 200.000 Besucher und Aussteller

immer attraktiver machte.Stets optimierte der Veranstalter S.I.H.A. die Zusammenarbeit mit Ausstellern, Händlern und Clubs sowie auch mit der Industrie. Sie schärfte das eigene Profil, bei dem Wachstum kein Selbstzweck ist: Es entsteht, wenn man sich nicht auf Erfolgen ausruht, sondern neue Wege geht.
Ihre Größe und Vielfalt, die nur durch konsequente Weiterentwicklung möglich geworden sind, machen die Techno-Classica Essen auch 2017 einzigartig.

 

 

Foto: Peter Irschik RDM

Mobilität ist seit über 100 Jahren Thema in der Welt, die Technoclassica verbindet alle Zeiten

 

 

 

Dienstleister und Service


Problemlöser auf der Techno-Classica Essen


Von A wie Ankauf bis Z wie Zulassung: Weil die meisten Besitzer klassischer Automobile ihre Zeit doch lieber auf Ausfahrten als auf Ämtern verbringen möchten, betätigen sich immer mehr professionelle Dienstleister als Problemlöser rund um das Thema Oldtimer. Ob Veranstaltungen und Rallyes, Versicherung, Transport, Zulassung, fachgerechte Einlagerung oder die richtige Pflege – rund 100 Unternehmen aus dem In- und Ausland bieten auf der Techno-Classica Essen ihre Dienstleistungen und Informationen Besitzern klassischer Automobile an und liefern damit für (fast) jedes Problem eine Lösung. Auch die Themen Recherche und Informationsvermittlung gewinnen weiter an Bedeutung. Denn wer gezielt bestimmte Modelle oder deren Teile sucht, kann zwar auf immer mehr, vor allem digitale, Informationen zurückgreifen. Gleichzeitig wachsen aber Zeitaufwand und notwendiges Know-how, um das Gefundene zu sichten und zu selektieren – in immer mehr Fällen Grund genug, auch diese Aufgaben Profis zu überlassen.

 

 

                                   Foto: RDM, Peter Irschik

                            Markenpräsenz, sicher ein grosses Thema auf der Messe 2017

 

 

 

 

Kunst und Lifestyle


Seit seiner Erfindung ist das Automobil eine stete Herausforderung für alle künstlerischen Bereiche. Ob Malerei, Graphik, Karikatur, Skulptur oder Fotografie, ob verherrlichend, begeistert, realistisch oder dämonisierend – das Automobil ist seit rund 120 Jahren ein Thema in der Kunst. Zum zweiten Mal richtet die Techno-Classica Essen in Halle 4 der Messe Essen eigens ein Künstlerviertel ein, das 16 Galeristen und gestaltenden Künstlern als Künstlerdorf dient.
Nicht nur im künstlerischen Bereich gilt bei der Techno-Classica Essen: Auto trifft Lifestyle. Liebhaber klassischer Wagen pflegen einen entsprechenden Lebensstil. Und dazu gehören auch die passenden Accessoires. Ob stilechte Bekleidung oder edle Stücke filigraner Uhrmacherkunst, die wie Oldtimer ebenfalls mechanische Wunderwerke sind – in Essen ist für jeden Geschmack das passende Stück im Angebot.
Das sehen auch viele Prominente so, ob große Rennfahrer, bekannte Schauspieler oder Größen aus Gesellschaft und Politik. Denn auch unter ihnen gibt es viele Oldtimer-Liebhaber. Viele von ihnen kommen als Privatleute nach Essen – gut möglich also, auf der Techno-Classica Essen viele bekannte Gesichter zu entdecken. Denn die Klassiker-Weltmesse vermittelt automobilen Lifestyle wie keine andere und ist auch in diesem Jahr Treffpunkt für Prominenz und Gesellschaft – sie ist das Gipfeltreffen automobiler Leidenschaft.

 

 

 

Foto: RDM, Peter Irschik

 

 


 

Düsseldorf  |  Ausstellung

 

 

 

DIE GROSSE Kunstausstellung NRW 2017

 

 

 

Foto: RD | Peter Irschik

 

 

146 KünstlerInnen und zwei Künstlerduos aus Düsseldorf, NRW, Deutschland und den Niederlanden zeigten aktuelle Positionen aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Grafik und Neue Medien sowie Skulptur, Installation und Performance. V.a. die Anhänger von Fotografie und Skulptur kommen in der diesjährigen DIE GROSSE 2017 auf ihre Kosten. Wie jedes Jahr zeichnet der Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V. mit dem auf 5.000 € dotierten Kunstpreis der Künstler einen Kollegen aus.

 

Foto: RD | Peter Irschik

In diesem Jahr geht er an den 93-jährigen Hermann Focke. Seine an Origami erinnernde, dreidimensionalen Papierfaltarbeiten sind zu seinem Markenzeichen geworden. Es erscheint auch eine limitierte Sonderedition seiner Mandala-Arbeiten.

 

 

 

Foto: RD | Peter Irschik

Kunst im Sinne des Betrachters, Die Grosse 2017

 

 

Wie jedes Jahr zeichnet der Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V. mit dem auf 5.000 € dotierten Kunstpreis der Künstler einen Kollegen aus. In diesem Jahr geht er an den 93-jährigen Hermann Focke. Seine an Origami erinnernde, dreidimensionalen Papierfaltarbeiten sind zu seinem Markenzeichen geworden. Es erscheint auch eine limitierte Sonderedition seiner Mandala-Arbeiten. Doch auch der Nachwuchs wird unterstützt und zwar durch den Förderpreis in Höhe von 3.000 €. Dieses Jahr wird er dem Braunschweiger Künstler Daniel Kuge verliehen, dessen aus MDF-Platten hergestellte Malerei und Skulpturen an Werke aus dem 3-D-Drucker erinnern. Zusätzlich zur Ausstellungskoje im Museum Kunstpalast zeigt Daniel Kuge unter dem Motto „Begegnung mit dem Förderpreisträger“ zeitgleich zu den Öffnungszeiten der DIE GROSSE 2017 eine kleine Auswahl an Arbeiten in der Dépendance in der SITTart Galerie, Künstleratelierhaus, Sittarder Str. 5, 40477 Düsseldorf, in einer kleinen, aber feinen Solo-Show. Legendär für DIE GROSSE sind die Sonderveranstaltungen Donnerhall und Matinée. Diese sind Live-Acts sowie Performances gewidmet. Zu den Donnerhall-Veranstaltungen am Donnerstagabend, jeweils um 19 Uhr, laden dieses Jahr Marton Harvest & Gerrit Kress sowie sine sleeper & Lucas Grey von der Robert Schumann Hochschule sowie dem Institut fuer Musik und Medien ein.

 

 

Foto: RD | Peter Irschik

Kunst von Künstlern, für Künstler und Kunstfreunde

 

Am Sonntagmorgen starteten die Matinée-Performances mit Stefanie Klingemann sowie die Performance Studium: Stadt des Künstlerduos Frauke Berg und Anja Lautermann.
Ebenfalls unverzichtbar ist die Kooperation mit der Kunstakademie Düsseldorf. In diesem Jahr zeigen die StudentInnen der Klasse Franka Hörnschemeyer ein extra für DIE GROSSE erstelltes Raumkonzept, das sich in die Räumlichkeiten des Museum Kunstpalast einfügt. Neu ist die Teilnahme der Lore-Lorentz-Schule. Die Grafiker-Abschlussklasse hat am Nachmittag des Karnevalsdienstag im Foyer des Robert-Schumann-Saales im MKP einen alternativen Design-Entwurf für DIE GROSSE 2017 präsentiert. Unter dem Motto Das Kleine Format warten kleinformatige Arbeiten zum kleinen Preis auf eine breite Käuferschaft.

 

Foto: RD | Peter Irschik

Kunst die begeistert, durch Vielfalt und Inspiration

 



 

 

Foto: RD | Peter Irschik

Zur Eröffnung am Samstag, viele wartende Besucher

 


 

EXKLUSIV |  KÜNSTLER VORSTELLUNG

 

 

Düsseldorfer Fotokunst

 

 

 

 

The fine Gallery

Adresse für beste Panorama Fotos

 

Fotografie in höchster Auflösung für das Büro & Zuhause

 

Made in Düsseldorf

 

 

Fotokünstler: Peter Irschik

 

 

Peter Irschik


Fotokünstler & Panorama Fotograf

 

 

 

Mein Focus:

"Der Blick im Panorama Kunst Format"


Ich nutze diese Technik um die " Wirklichkeit " in diesem Moment

so "Real" wie möglich darzustellen. Alle Panoramafotos sind

hochauflösend entstanden, das heißt, die Fotos sind im Original

bei 300dpi bis zu 2,20 Meter breit.                                                        

Damit sind Vergrößerungen als Print auf Fotopapier

sowie auf Leinwand oder Acrylglas,in einer Größe von bis zu

15 Meter in Premium Qualität möglich!

 

 

 

Fotokünstler: Peter Irschik

 

 

 

 

 

Fotokünstler: Peter Irschik

Das neueste Motiv aus Düsseldorf.


 


 

 

Fotokünstler: Peter Irschik

Das Düsseldorfer Rheinpanorama ist sicher eines der beliebtesten Panoramen von Düsseldorf.

 

Kontakt:

Fotografie Irschik 

www.duesseldorf-panorama.de

Telefon: 0211-975 332 43

 

Die Galerie mit allen Werken:

PANORAMA-DÜSSELDORF




 

Alle Texte & Fotos sind urheberrechtlich geschützt.

Verwendung nur nach schriftlicher Vereinbarung.

Die Redaktion

Kontakt:

redaktion( at )rhein-duesseldorf.de